Samstag, 10. Juni 2017

Beeindruckende Kraftplätze im Gasteiner Tal

Kennst Du dieses Gefühl: Du kommst in eine Region, an einen Ort oder in ein Haus und obwohl Du noch nie hier warst, weißt Du: hier bin ich zu Hause. Du fühlst Dich wohl. Geborgen. Angekommen und angenommen von den heilenden Kraftorten, die Du hier vorfindest. So geht es mir im Gasteiner Tal.


Entspannung pur

Ich habe das Glück, durch Tina Maria Verdi „Das Alpenhaus“ in Bad Hofgastein kennenzulernen. Es liegt zentral. Mitten im Ort. Das gefällt mir gut. Von meinem Zimmer aus habe ich einen Blick auf das Tal und die Berge gleichermaßen. Ich kann mich nicht sattsehen an den umliegenden Bergen, Wiesen und Tälern. Das Grün entspannt meine Augen und beruhigt meinen Geist. Immer wieder lasse ich den Blick über diese malerische Landschaft schweifen. Dann bleibt er wieder an einem Gipfel, einer Wiese, einem Wasserlauf oder einem Hang hängen – und tankt auf. Ja, meine Seele wird genährt. Bin ich doch müde von dem ewigen Krach, Lärm und der Enge der Münchner Stadt. Hier in Bad Hofgastein kann meine Seele wieder atmen. Luft. Freiheit. Weite. Was für ein Geschenk! In einer Zeit, in der es immer anstrengender, immer enger wird einfach Freiheit zu atmen!


Montag, 5. Juni 2017

Mittwoch, 31. Mai 2017

Die aktuelle Buchempfehlung: "Traumasensibles Yoga" von Angela Dunemann, Regina Weiser und Joachim Pfahl

Gerade erschienen ist ein empfehlenswertes Buch zum Thema Traumasensibles Yoga, dass von den drei Yogalehrern (Dunemann, Pfahl und Weiser) geschrieben wurde, deren Arbeit ich persönlich sehr schätze!

Darin gehen die drei umfassend auf das Thema Trauma ein und schenken Therapeuten, Yogalehrern und Betroffenen einen reichhaltigen, langjährigen Erfahrungsschatz in Hinblick auf Heilung traumatischer Erfahrungen.

Freitag, 26. Mai 2017

3 wertvolle Tipps für die MBSR-Praxis für jeden Tag

Die achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung im Alltag
 
Ich habe eine sehr gute Nachricht! MBSR (Mindful based Stress Reduktion) wirkt!!!

Das kann ich selbst bestätigen. Der kleine Wehrmutstropfen dabei ist allerdings, dass wir die Übungen, die dazu gehören – wie z.B. der Body Scan, die Sitzmeditation oder auch die Praxis des Mitgefühls - wirklich TUN müssen. Und das am besten täglich. Denn sonst werden wir uns nicht von unseren alten Verhaltensmustern und tiefsitzenden Konditionierungen lösen können.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Einatmen. Ausatmen. Entspannen! Yogaferien auf Sardinien
01. - 08. Juli 2017

Hotel Galanìas: Yin-Yoga und Meditation - Innehalten

Ich freue mich jetzt schon auf die Woche Yin Yoga auf Sardinien! Ankommen. Einfach sein!

Hier ein paar Infos zum Kurs: Eine harmonische Yogapraxis aus Hatha- und Yin-Yogaelementen aktiviert und entspannt deinen Körper gleichermaßen. Die Achtsamkeit, die ein wesentlicher Bestandteil meiner Praxis ist, bringt Dich leicht ins Hier und Jetzt und schenkt Dir neue Kraft, körperliche Flexibilität und ein Gefühl der inneren Weite.

Donnerstag, 11. Mai 2017

Interview mit Tanja Seehofer zum Thema Yoga und Mentaltraining


Yoga 2.0 – Zwei Methoden, ein innovativer Weg für den inneren Frieden

In Yoga steckt noch viel mehr als nur der Sonnengruß! Wer Yoga mit mentalen Techniken kombiniert, wird neue Möglichkeiten entdecken, um mehr Gelassenheit und tiefen inneren Frieden zu erzielen.

Der Schlüssel für persönliche Entwicklung liegt nicht nur in der Beherrschung des Körpers und in Folge dessen Entspannung, sondern auch in dem Erkennen von Inneren Mustern die durch unsere Gedanken und Gefühlen entstehen.

Mittwoch, 10. Mai 2017

3 wertvolle Strategien für einen heilvollen Umgang mit traumatischen Erfahrungen

Vor einiger Zeit habe ich in einem Vortrag über Trauma gehört, dass wohl jeder Mensch früher oder später in seinem Leben traumatische Erfahrungen macht. Manche Menschen leiden nicht unter den Auswirkungen dieser Erfahrungen, andere wiederum zerbrechen daran.

Sonntag, 7. Mai 2017

Tag der Achtsamkeit - 21. Mai 2017 - Triveni Gröbenzell - 10 bis 16 Uhr - Doris Iding

 
Das Gasthaus (Rumi)

Jeden Morgen ein neuer Gast.
Eine Freude, ein Kummer, eine Gemeinheit,
ein kurzer Moment der Achtsamkeit kommt
als ein unerwarteter Besucher.

Heiße sie alle willkommen und bewirte sie!
Selbst wenn sie eine Schar von Sorgen sind,
die mit Gewalt aus deinem Haus
die Möbel fegt,
auch dann, behandle jeden Gast würdig.
Es mag sein, dass er dich ausräumt
für ganz neue Wonnen.

Dem dunklen Gedanken, der Scham, der Bosheit
begegne ihnen lächelnd an der Tür
und lade sie ein.

Sei dankbar für jeden, wer es auch sei,
denn ein jeder ist geschickt
als ein Führer aus einer anderen Welt.

Dienstag, 2. Mai 2017

Yoga und Achtsamkeit - Gelassen in schwierigen Zeiten - Üben. Üben. Üben.

Diese Woche steht ganz im Zeichen der Achtsamkeit: Heute morgen habe ich bereits mit wundervollen Menschen aus dem Finanzamt Achtsamkeit praktiziert. Am Donnerstag geht es ins Hotel Hubertus, wo ich meine Achtsamkeitstage halten werde und am Sonntag dann bin ich im Yogabee in München. Infos

Sonntag, 30. April 2017

Für Kurzentschlossene! Tanja Seehofer & Maria und Finn Schneider heute im AIRYOGA München: Yin Yoga & Kakaozeremonie 12.45 Uhr Beginn

Öffne dein Herz und erforsche die verschiedenen Ebenen deines Seins!
 
Was genau ist eine Kakaozeremonie?
Tanja: Eine Kakaozeremonie ist ein schamanisches Heilritual - Heilen mit Liebe. Kakao wirkt herzöffnend und gibt uns die Möglichkeit auch die seelische Ebene unseres Seins zu erforschen. In einer Zeremonie wird ca. 30-40 Gramm Kakao in Reismilch mit einer Prise Chillipfeffer getrunken. Kakao ermöglicht uns auf eine sanfte Weise eine Art Bewusstseinsreise und erleichtert den Zugang zu unseren Gefühlen und unserer inneren Weisheit.