Dienstag, 20. September 2016

MBSR-Kurs in Gröbenzell - Beginn 29.09.2016 - Es gibt noch wenige Plätze

 Achtsamkeit liegt mir einfach am Herzen! Und wie gut es tut, spüre ich selbst immer wieder. Es unterstützt mich darin, aus meinen Gedankenkarussellen auszusteigen und immer wieder zurückzukommen in den gegenwärtigen Moment. Es unterstützt mich auch darin, das Leben immer wieder neu zu entdecken und zu genießen - mit allen Sinnen.

Der MBSR-Kurs ist eine wundervolle Möglichkeit, in Kontakt zu kommen mit der Achtsamkeit. Für mich selbst war die Teilnahme an diesem Kurs sehr bereichernd. Er fand in einer Zeit statt, in der mein Leben ziemlich unruhig war und ich vielen äußeren Herausforderungen ausgesetzt war. Damals war die Gruppe für mich ein Halt und eine wundervolle Stütze, gut durch diese Zeit zu gehen.

Donnerstag, 15. September 2016

Egolosigkeit oder Starkes Ich? Sowohl als auch macht glücklich!!

Wir befinden uns in einer äußerst spannenden Zeit. Lange Zeit gab es einen scheinbar tiefen Graben zwischen Spiritualität und Psychotherapie. Denn: die diamentral entgegengesetzte Vorstellung von einem starken Ich, so wie es die westliche Psychotherapie befürwortet und einer Überwindung des Egos, sowie sie im Buddhismus und Yoga häufig propagiert wurde, schienen nicht zusammenpassen. Viele westliche Psychotherapeuten hatten überhaupt keinen Zugang zum Numinosen und umgekehrt konnte man immer wieder von spirituellen Lehrern hören, dass man in der Psychotherapie doch nur um sein Ich kreise, welches es doch zu überwinden gelte.

Montag, 12. September 2016

Begegnung mit dem Schicksal

Ich jogge. Und ich versuche, es so regelmäßig wie möglich im Park bei mir um die Ecke zu tun. Den gleichen Weg zu joggen, in den sich wandelnden Jahreszeiten, der immer schneller werdenden Zeit, verleiht mir ein Gefühl von Sicherheit. Da ist wenigstens etwas, was sich nicht wandelt. Etwas, was verlässlich scheint. Ja, den immer gleichen Weg entlangzulaufen, beruhigt mich immer wieder in dieser heutigen Zeit, in der alle gewohnten Strukturen und alles Vertraute auseinanderzubrechen droht. Deshalb liebe ich dieses Ritual. Außerdem kenne ich den Weg bereits so gut, dass ich dort meinen Gedanken über den Sinn und Unsinn der heutigen Zeit nachhängen kann, ohne vom Weg abzukommen.

Mittwoch, 7. September 2016

Achtsame Schule für alle!

Heute gibt es mal wieder eine Buchempfehlung! Dieses Mal rechtzeitig zum Schulanfang!

Als ich das Buch von Daniel Rechtschaffen in die Hände bekommen habe, habe ich mir gedacht, wie es wohl gewesen wäre, wenn ich selbst die Chance gehabt hätte, einen von Daniel Rechtschaffen in Achtsamkeit angeleiteten Lehrer zu haben. Dann wäre ich wahrscheinlich nicht vom Internat geflogen und hätte auch nicht die Mittlere Reife mit drei "5" abgeschlossen. Kurz gesagt: vieles in meiner „Schulkarriere“ wäre anders verlaufen, hätte mir und auch meinen Eltern einen Haufen Stress erspart und ich hätte die Freude am Lernen entwickeln können, die ich mir erst viel später selbst beigebracht habe!

Donnerstag, 1. September 2016

Verlosung: Yoga gegen Ängste! So kommst Du wieder zu Dir!

Verlosung: Yoga gegen Ängste. Dem Körper vertrauen und den Geist stärken. Windpferd Verlag

Immer bekomme ich berührende Leserbriefe von Menschen, die unter Ängsten leiden. Da Ängste so weit verbreitet sind, verlose ich heute zusammen mit dem Windpferd Verlag drei Exemplare meines Buches "Yoga gegen Ängste".

Schreib einfach deinen Namen in einem Kommentar unter diesen Text in meinem Blog und schon bist Du dabei!

Dienstag, 30. August 2016

Ein Dank dem Dank für sein DaSEIN!
























 In der Augustausgabe von Yoga aktuell habe ich einen Artikel über die Dankbarkeit geschrieben.
Daraufhin habe ich viele Nachrichten bekommen, in denen sich die Leserinnen für diesen Artikel bedankt haben.

Ich möchte ihn hier in Auszügen vorstellen und würde mich natürlich sehr freuen, wenn Euch das Thema ebenfalls gefällt.

Freitag, 26. August 2016

Achtsamkeit - das A und O für ein glückliches Leben

Heute möchte ich Euch wieder einmal ein Buch empfehlen. Es stammt aus der Feder von Dr. Matthias Ennenbach, den ich bereits interviewt habe und dessen Bücher ich sehr schätze.

Nun zum Buch.......
 
„Es geht nicht darum, sich selbst zu entdecken, sondern sich selbst zu kreieren.“  Matthias Ennenbach

In seinem neuen Buch „Achtsame Selbststeuerung – Grundlagen und Praxis der Achtsamkeit“ (Windpferd Verlag) gelingt Dr. Matthias Ennenbach das fast Unmögliche: Eine Beschreibung des Unbeschreiblichen - eine sehr einfühlsame, bildhafte und humorvolle Beschreibung des achtsamen Zustandes. Eine gut lesbare Mischung aus fundiertem, leicht verständlich aufbereitetem Wissen und heiteren, nachdenklichen und sehr menschlichen Beispielen und Geschichten rund um das faszinierende Thema
Achtsamkeit und die phänomenalen Selbsterschaffungs- und Heilungspotentiale unseres Gehirns.

Sonntag, 21. August 2016

Die Zukunft schauen – Das Medium Chantal im Interview!

Es immer wieder faszinierend, wenn Menschen in der Lage sind, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Bereits vor einem Jahr sagte mir das Medium Chantal meine jetzige Wohnung voraus. Und zwar ziemlich genau: Lage, Mietpreis u.a. Details.

Im ersten Moment war ich ziemlich perplex und habe es als Spinnerei“ abgetan. Aber als es dann konkret wurde und Chantal mir noch ein paar weitere Details zur Wohnung sagte, war ich mehr als beeindruckt.

In einem Interview erklärte mir Chantal dann, wie sie zur Hellsichtigkeit kam und wie sie arbeitet. Spannend kann ich nur sagen! Und natürlich empfehle ich sie gerne!

Sonntag, 14. August 2016

Achtsam Schritt für Schritt gehen

"Achtsam zu sein, bedeutet, wach zu sein. Es bedeutet, zu wissen, was wir tun."
                                                                                                     Jon Kabat-Zinn

Meistens gehen wir zu schnell. Wir hasten durch unseren Alltag und schlimmer noch, meist auch durch unser Leben. Wir hetzen von einem Termin zum nächsten und fühlen uns dadurch permanent gestresst.

Donnerstag, 11. August 2016

Erwecke das Unerhörte, Ungezähmte und Einzigartige in Dir!


Die aktuelle CD-Empfehlung:
Dr. Reginald A. Ray: Dein atmender Körper

... Atem fürwahr
ist noch wichtiger als Hoffnung;
denn wie die Speichen eines Rades
eingefügt sind in die Nabe,
so ist in den lebendigen Atem
alles eingefügt.

Das Leben geht vonstatten
durch den Atem;
der Atem gibt das Leben,
gibt es, um zu leben.
                      Upanishaden